top of page
  • Autorenbildm.j.a

Das ist zu teuer? Erfahren Sie, wie auch Sie professionelles Coaching nutzen können!

Sie könnten das wirklich einmal gut gebrauchen. Sie hätten wirklich großes Interesse, Ihr Thema mit einem Coach zu bearbeiten. Aber Sie haben die Befürchtung, das könnte alles viel zu teuer sein? Nun, vielleicht darf ich Ihnen folgendes erzählen:


Als Coach kann man seine Beratungsleistung natürlich nicht wie Therapeuten über das System der Krankenkassen abrechnen. Das wäre aber auch etwas merkwürdig, da sich Coaching-Dienstleistungen doch an Gesunde richten, die sich Unterstützung in einem bestimmten Bereich - zu einem bestimmten Thema - wünschen. Eine Coachingausbildung ist zwar psychologisch fundiert, Coaching ist aber ganz klar keine Psychotherapie und kann und soll diese nicht ersetzen.

Coaching soll aus meiner sicht aber nicht nur diejenigen erreichen, die es von ihrem Arbeitgeber finanziert bekommen oder die es sich von Hause aus gut leisten können, sondern alle. Wie kann das gehen? Ganz einfach: Seriöse Coaches bieten in der Regel einen nennenswerten Teil ihrer Zeit pro bono an. Pro bono heißt, dass für das Coaching ein sehr viel geringeres Honorar berechnet wird, als regulär (gegebenenfalls sogar keines). Wie das aussieht, dafür gibt es viele Beispiele. So können Sie sich etwa fragen, ob Coaching so viel Wert sein kann, wie Ihre eigene Arbeit (nach Stundenlohn etwa). Für manch andere Lebenssituation kann man fragen, ob Coaching zum Preis einer Kino-Karte oder einem Netflix-Abo in Ordnung sein kann. Sie kennen ja den alten Spruch:"Wat nix kost, is nix wert".


In jedem Fall ist es erforderlich, ins Gespräch zu kommen. Ich möchte Sie darin bestärken, sich dabei nicht als Bittsteller*in zu fühlen, sondern davon auszugehen, dass ich dieses Angebot ehrlich und konkret an Sie richte, die vor einer schwierigen Situation stehen und sich Unterstützung wünschen. Diese können Sie so bekommen. Bedenken Sie auch, dass pro bono kein Billig-Coaching ist. Es verläuft ganz so, wie in anderen Fällen auch. Ihnen steht dieselbe Vorgehensweise, Methodik und Evaluation zur Verfügung. Einfach gesagt: als Coach bin ich mehr an Ihrem Coaching-Thema interessiert, als an Ihrer Finanzkraft.

Am besten wir besprechen alles in Ruhe:

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page