Martin J. Aust

 

Sie suchen einen professionellen Coach oder Berater, dem Sie vertrauen können. Entscheidende Kriterien bei der Auswahl sind etwa die fundierte Ausbildung als Coach und vielfach auch die berufliche Erfahrung aber auch der stabile private Hintergrund, der die Persönlichkeit geprägt hat. Wichtig ist vielen die Frage nach dem Ablauf eines Coachings und die Sicherung der Qualität im Coaching. Diese Website informiert Sie darüber und an dieser Stelle geht es los - zunächst mit einigen persönlichen Informationen. Ganz klar ist: Entscheidend ist dann noch der persönliche Kontakt, denn die Chemie muss stimmen.

7643_20x30_sw.jpg
Der Coach

Diplom-Betriebswirt, Schwerpunkte in Marketing, Business Development, Prozesse.

​Früh Führunsaufgaben im übernommen: Im Zeitungsverlag in den Neunzigerjahren mit nahezu freier Hand Pionierarbeit beim Aufbau des Internet-Geschäfts geleistet. Abläufe in Marketing, Vertrieb, Web-Design gestaltet. Aufbau der Teams und die Gestaltung von B2B-Sales- und Produktionsprozessen. Teamplayer, kein Alleinunterhalter. Leader, kein Befehlshaber. Seit 2003 als Berater für n Verleger, Geschäftsführer im Technologiebereich, Gründer, Rechtsanwälte, Recruter und leitende Ärzte tätig. Themen: Marketing, Business Development, Prozessgestaltung.

Fundierte Qualifikation

Ergebnisorientiertes Coaching, konkret, praktisch evaluiert, wissenschaftlich fundiert.

Coaching-Ausbildung bei Prof. Dr. Siegfried Greif, Eva Herbst und Prof. Dr. Frank Latuch: wissenschaftlich fundierte Coaching-Ausbildung, die durch Methoden zur Förderung nachhaltiger Veränderungen und auf Betonung der praktischen Wirksamkeit setzt. Das Konzept integriert Erkenntnisse der Grundlagenforschung und Angewandten Psychologie und ihrer Nachbardisziplinen.

Screenshot 2022-05-30 190540-sw.jpg
QVNO3785-sw.jpg
Aktivist an Land und auf See

Partner, Vater und Segler

​Privat steht im Zentrum, meiner Familie das nötige Umfeld zu gestalten, das notwendig ist, damit glückliche Eltern drei Kinder aufwachsen sehen und um ihre gute Entwicklung zu fördern – eingebunden in ein solides Netzwerk aus engen Verwandten und guten Freunden.
Als Skipper und Sailtrainer ist es mir wichtig, von Zielen nicht nur zu träumen, sondern an Bord zu gehen, abzulegen, in See zu stechen und sich den Herausforderungen zu stellen. Ich verwende diese Analogie gerne, da ich seit früher Jugend Menschen jeden Alters anleite, auf großen und kleinen Booten das Segeln zu erlernen. Dabei bkann man erleben, was gute, umsichtige Führung erfordert, damit ein Gefühl der Sicherheit an Bord entsteht und Arbeit gelingt: Gute Vorbereitung und ein Gesamteindruck ruhiger Kompetenz. Dann werden Ergebnisse erzielt, Ziele erreicht und die Umsetung gelingt.

Coaching-Konzept

Zentrales Element ist wissenschaftliche Fundierung

​Ergebnisorientierung im Coaching bedeutet, dass in jeder Coaching-Sitzung möglichst konkrete Ergebnisse erzielt werden sollen und dass in einem soliden Coaching-Prozess mit praktisch evaluierten Methoden gearbeitet wird, die den Transfer in die Praxis und die nachhaltige Umsetzung fördern. Es bedeutet auch, dass es im Coaching mit rechten Dingen zugeht, der Coaching-Ansatz also nicht Glaubenssache, sondern evidenzbasiert ist.

Etwas mehr zum Thema ergebnisorientieres Coaching finden Sie hier unter "coaching".

TonyGrant2.jpg